Politische Kommunikation

Im Forschungsschwerpunkt «Politische Kommunikation» fokussieren wir uns auf Politik und öffentlicher Kommunikation. Beide können voneinander nicht getrennt werden, denn Politik ist immer auch Kommunikation: Sei es bei der Formulierung von gesellschaftlichen Interessen und ihrer Aggregation zu Programmen, oder bei der Herstellung und Durchsetzung von Entscheidungen. Dazu kommt, dass sich die Politik durch die wachsende Bedeutung von Medien in der Gesellschaft allgemein und besonders in Folge der Durchsetzung von Online-Medien zusehends verändert.

Vor diesem Hintergrund bearbeiten wir in unseren Forschungsprojekten unter anderem folgende Forschungsfragen:

  • Wie verändern sich institutionelle Arrangements in der «Mediengesellschaft» und wie verändern Organisationen ihre Kommunikation? Wir fokussieren auf die Normen, Regeln und Institutionen, die für die politische Kommunikation den Rahmen vorgeben.
  • Wie kommunizieren Parteien, Regierungen, Politiker und Interessengruppen? Wir untersuchen die an politischer Kommunikation beteiligten Akteure.
  • Welche Ziele und Interessen verfolgen Akteure und wie beeinflussen sie den politischen Prozess? Wir betrachten politische Kommunikation als dynamischen Prozess, in den sich Akteure und speziell auch Organisationen einbringen und von dem sie wiederum selbst betroffen sind.