Bestände

This page exits only in German.

Die Bestände der Bibliothek des IPMZ sind nach Signaturen aufgestellt und innerhalb einer Signatur nach dem Numerus currens. Um ein Buch zu finden, ist die Recherche im Katalog unumgänglich. Folgende Signaturen finden sich im Bestand:

A-Signaturen
Publizistikwissenschaft, Journalismus

B-Signaturen
Medien, Mediengeschichte, Medienökonomie

C-Signaturen
Public Relations, Werbung, angrenzende Wissenschaften, Methoden (Psychologie, Soziologie etc.)

D-Signaturen
Broschüren unter 100 Seiten der Signaturen A, B, C in Boxen aufgestellt

E-Signaturen
Fachzeitschriften (ältere Bestände im Archiv)

H-Signaturen
Ältere Handbücher (Nachschlagewerke, Fach-Lexika, etc.), die im Archiv stehen

HB-Signaturen
Handbücher (Nachschlagewerke, Fach-Lexika, etc.) in thematischer Aufstellung

b - q Signaturen
Die Dokumentation umfasst Arbeiten des IPMZ; Arbeiten anderer Universitäts- und Forschungsinstitute; Arbeiten zur Massenkommunikation; alles über Film; Rundfunk, Radio, Fernsehen; Radio und Fernsehen in der Schweiz; Presse (weltweit); Daten über Verbreitung und Rezeption; Material von und über Medien-Organisationen; Jahrbücher; Materialien von und über Hochschulinstitute; Lizentiatsarbeiten des IPMZ; Materialien, Arbeiten zu angrenzenden Wissenschaften.

Lehrbuchsammlung

Sie enthält die Grundlagenliteratur für das Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Dazu gehören Einführungen und Lehrbücher. Die Lehrbuchsammlung umfasst etwa 220 Titel, die nach Signaturen geordnet sind.
Im Rechercheportal sind die Bücher mit dem Standort «Lehrbuchsammlung» verzeichnet.

Passwortgeschützte Datenbanken

Die Bibliothek verfügt über einige passwortgeschützte Datenbanken. Beim Anklicken des Online-Zugangs im Katalog wird man darauf hingewiesen, dass diese Zugänge nur in der Bibliothek des IPMZ genutzt werden können und man sich beim Bibliothekspersonal melden soll.

Fachzeitschriften

Die Bibliothek des IPMZ führt nebst zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften aus den Bereichen Publizistik- und Medienwissenschaft auch diverse Branchenpublikationen. Nebst den gedruckten Ausgaben sind diverse dieser Titel auch online zugänglich.

Tages- und Wochenzeitungen

Eine Auswahl von schweizerischen Tages- und Wochenzeitungen. Diese werden nicht archiviert!

Nebst dem üblichen Bestand hat die Bibliothek des IPMZ auch noch drei Spezialsammlungen.

Wettstein-Weber-Kluge-Nachlass

Der Wettstein-Weber-Kluge-Nachlass besteht aus Büchern, Zeitungsausschnitten, Sonderdrucken, Berichten, Protokollen, Einladungen, Manuskripten und zu einem kleinen Teil persönlicher Korrespondenz des Gründers des journalistischen Seminars der Universität Zürich, Oscar Wettstein (1866-1952), seines Nachfolgers Karl Weber (1880-1961) sowie des langjährigen Assistenten am Seminar Ernfried Eduard Kluge (1892-1962). Hinzu kommt ein kleinerer Bestand an Aufzeichnungen und Zeitungsausschnitten des Journalisten und Schriftstellers Ludwig Salomon (1844-1911).
Die Bücher und Broschüren sind im Rechercheportal verzeichnet. Es handelt sich um Titel mit den Signaturen R, RD, RG und RZ. Die übrigen ca. 7000 Dokumente wurden hingegen digitalisiert und sind über eine Datenbank zugänglich. Diese ist nur lokal in der Bibliothek einsehbar unter G:/[Wettstein-Nachlass]
Inhaltliche Schwerpunkte des Nachlasses bilden:

  • die Pressegeschichte der Schweiz, Deutschlands und Frankreichs
  • journalistische Standesorganisationen und internationale Pressekongresse
  • journalistische Berufsausbildung, zeitungskundliche, ‐wissenschaftliche Institute in Deutschland
  • Würdigungen und Nekrologe von Journalisten sowie Jubiläumsausgaben
  • Journalismus, Standesfragen, Pressefreiheit, öffentliche Meinung, rechtliche und ethische Fragen des Journalismus
  • Internationale Presseausstellung »Pressa« 1928 in Köln
  • Verhandlungen um die Schweizer Presse‐ und Urhebergesetzgebung
  • Seminararbeiten Karl Weber
  • Kuriosa
  • Lieferungen und geschäftliche Unterlagen des Schweizer Feuilletondienstes
  • Eine Sammlung von Leitartikeln von Albert Oeri (über den 2. Weltkrieg und Kriegsverbrecherprozesse 1939‐46)
  • Eine Sammlung von Feuilletons von Ernst Heiter

Klartextarchiv

Bei dieser Sammlung handelt es sich um das Redaktionsarchiv des Medienmagazins Klartext. Das Archiv umfasst rund 150 biografische Dossiers und mehrere tausend Zeitungsausschnitte in thematischen Dossiers. Daneben finden sich weitere Materialien, wie Medienmitteilungen. Schwergewichtig wird der Zeitraum von ca. 1984 bis 1998 abgedeckt.
Der Bestand ist nicht im Rechercheportal verzeichnet. Die einzelnen Dossiers sind intern mittels einer Excel-Tabelle mit Stichworten erschlossen.

Zeitungsausschnitte-Sammlung

Ordnersammlung wichtiger, ab 1974 in der Schweizer Presse erschienener Artikel zu aktuellen Medienfragen.
Geordnet sind die Artikel nach thematischen Bereichen und nach dem Erscheinungsdatum. Bestand: 1974-1997, für die Jahre 1989-1991 fehlen die Ausschnitte.
Standort: Archiv
Der Bestand ist weder im Rechercheportal noch anderweitig bibliographisch erfasst.