Mike S. Schäfer

Mike S. Schäfer, Prof. Dr.

Professor

Phone: 044 635 20 80 / 044 634 46 62 (Sec.)

Room number: AND 3.22

m.schaefer@ipmz.uzh.ch

Curriculum vitae

since 2013 Professor of Science Communication at the University of Zurich (Switzerland)
2010–2013 Assistant Professor at the Dept. of Journalism and Communications of the University of Hamburg and Head of the Research Group «Media Constructions of Climate Change» at the Federal Cluster of Excellence CliSAP
2012 Visiting Fellow at theCenter for Global Communication Studies, Annenberg School of Communication, University of Pennsylvania
2004-2010 Ph.D. / Post-Doc at Dept. of Sociology of the Free University of Berlin
2004 Field research in the US; Guest researcher at the Oak Ridge National Laboratory and the John F. Kennedy School of Government at Harvard University
2002-2004 Ph.D. at Dept. of Cultural Studies at the University of Leipzig
1996-2002 Undergraduate and Postgraduate Studies in Sociology and Communications at Universities in Leipzig, Vienna and Cork
1976 born in Meißen


Research Interests

  • science communication
  • political communication
  • transnational/intercultural/global communication
  • environmental/climate communication
  • media sociology

Professional Actvities

Publications

Books and Edited Volumes

  1. Schäfer, Mike S. & Monika Taddicken (Eds., in Vorbereitung): Opinion Leadership Revisited. A Classical Concept in a Changing Media Environment. Special Section des International Journal of Communication.
  2. Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (Hrsg.) / Schäfer, Mike S. & Inga Schlichting (Konzeption und Redaktion, 2013): 50 Fragen, 50 Antworten, 50 Jahre DGPuK [50 Questions, 50 Answers from 50 Years of DGPuK]. Eichstätt: DGPuK. 130 S. Link
  3. Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (Hrsg., 2012): Das Medien‐Klima. Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung [The Media Climate. Questions and Findings of Communication Sciences’ Analyses of Climate Change]. Wiesbaden: Springer VS. 285 S. Link
  4. Roose, Jochen & Mike S. Schäfer (Hrsg., 2012): Kampf um die Köpfe. Der Meinungskampf um die Klimapolitik [Winning Minds. Public Debate about Climate Politics]. Sonderheft 2/2012 des Forschungsjournal Soziale Bewegungen. Link
  5. Krauss, Werner, Mike S. Schäfer & Hans von Storch (Eds., 2012): Postnormal Science. The Case of Climate Science. Special Issue of Nature + Culture 7/2.
  6. Gerhards, Jürgen, Mike S. Schäfer, Ishtar Al‐Jabiri & Juliane Seifert (2011): Terrorismus im Fernsehen. Formate, Inhalte und Emotionen in westlichen und arabischen Sendern [Terrorism on TV]. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 260 S. Link
  7. Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (Hrsg., 2010): Fans. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 442 S.
  8. Schäfer, Mike S. (2007): Wissenschaft in den Medien. Die Medialisierung naturwissenschaftlicher Themen [Science in the Media. On the Mediatization of the Natural Sciences]. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 232 S. Link   
  9. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2006): Die Herstellung einer öffentlichen Hegemonie: Humangenomforschung in der deutschen und der US‐amerikanischen Presse [The Construction of a Public Hegemony. Human Genome Research in German and US Media]. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 279 S. Link

Articles in Peer Reviewed Journals

  1. Schäfer, Mike & Inga Schlichting (forthcoming): Media Representations of Climate Change: A Meta-Analysis of the Research Field. Environmental Communication, Special Issue "Media research on climate change: Where have we been and where are we heading?". Accepted for Publication.
  2. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2013): What Drives Media Attention for Climate Change? Explaining Issue Attention of Australian, German and Indian Print Media from 1996 to 2010. International Communication Gazette. (Online First, DOI: 10.1177/1748048513504169). Link
  3. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2013): International Terrorism, Domestic Coverage? How Terrorist Attacks are Presented in the News of CNN, Al Jazeera, the BBC, and ARD. International Communication Gazette. (Online First, DOI: 10.1177/1748048513504158). Link
  4. Schmidt, Andreas, Ana Ivanova & Mike S. Schäfer (2013): Media Attention for Climate Change around the World: A Comparative Analysis of Newspaper Coverage in 27 Countries. Global Environmental Change. 23/5: 1233-1248. (DOI: 10.1016/j.gloenvcha.2013.07.020). Link
  5. Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (2013): Kommunikation über den Klimawandel. Klimanavigator, Dossier "Wahrnehmung des Klimawandels". Online unter Link
  6. Engels, Anita, Otto Hüther, Mike S. Schäfer & Hermann Held (2013): Public Climate-Change Skepticism, Energy Preferences and Political Participation. Global Environmental Change. 23/5: 1018-1027 (DOI: 10.1016/j.gloenvcha.2013.05.008). Link
  7. Ivanova, Ana, Mike S. Schäfer, Inga Schlichting & Andreas Schmidt (2013): Is there a Medialization of Climate Science? Results from a Survey of German Climate Scientists. Science Communication. 35/5. 626-653. (DOI 10.1177/1075547012475226). Link
  8. Schäfer, Mike S. (2012): Online Communication on Climate Change and Climate Politics. A Literature Review. in Wiley’s Interdisciplinary Reviews (WIREs): Climate Change. 3/6: 527-543 (DOI: 10.1002/wcc.191). Link
  9. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2012): Terrorismus‐Berichterstattung zwischen nationalen Spezifika und globaler Standardisierung. Eine Inhaltsanalyse der Hauptnachrichten von CNN, Al Jazeera, BBC und ARD. in Medien und Kommunikationswissenschaft. Sonderheft 2 „Grenzüberschreitende Medienkommunikation“. 115‐140. Link
  10. Schäfer, Mike S. (2012): Taking Stock: a Meta‐Analysis of Studies on the Mediaʹs Coverage in Science. in Public Understanding of Science. 21/6. 650‐663. (DOI: 10.1177/0963662510387559).  Link
  11. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2011): Globaler Klimawandel, globale Öffentlichkeit? Medienaufmerksamkeit für den Klimawandel in 23 Ländern [Global Climate Change, Transnational Public Sphere? Media Attention for Climate Change in 23 Countries]. in Studies in Communication / Media. 2011/1. 131‐148. Link
  12. Schäfer, Mike S. (2011): Sources, Characteristics and Effects of Mass Media Communication on Science. A Review of the Literature, Current Trends and Areas for Future Research. in Sociology Compass. 2011/5‐6. 399‐412. (DOI: 10.1111/j.1751‐ 9020.2011.00373.x) Link
  13. Rödder, Simone & Mike S. Schäfer (2010): Repercussion and resistance: An empirical study on the interrelation between science and mass media. in Communications 35/3. 249‐267. (DOI 10.1515/COMM.2010.014) Link
  14. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2010): Is the Internet a better Public Sphere? Comparing old and new media in the USA and Germany. in New Media and Society 12/1. 143‐160. (DOI 10.1177/1461444809341444) Link
  15. Schäfer, Mike S. (2009): From Public Understanding to Public Engagement: An Empirical Assessment of Changes in Science Coverage. in Science Communication 30/4. 475‐505. (DOI 10.1177/1075547008326943) Link
  16. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2009): Two normative models of science in the public sphere. Human genome sequencing in German and US mass media. in Public Understanding of Science 18/4. 437‐451.(DOI 10.1177/0963662507082891) Link
  17. Gerhards, Jürgen, Mike S. Schäfer & Sylvia Kämpfer (2009): Gender Equality in the European Union: The EU Script and its Support by European Citizens. in Sociology 43/3. 515‐534. (DOI 10.1177/0038038509103206) Link
  18. Schäfer, Mike S. (2008): Diskurskoalitionen in den Medien. Ein Beitrag zur theoretischen und methodischen Verbindung von Diskursanalyse und Öffentlichkeitssoziologie [Discourse Coalitions in the Mass Media. On Theoretical and Empirical Connections between Discourse Analysis and a Sociology of the Public 3 Sphere]. in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 60/2. 367‐397. (DOI 10.1007/s11577‐008‐0020‐y) .Link
  19. Schäfer, Mike S. (2008): Medialisierung der Wissenschaft? Empirische Untersuchung eines wissenschaftssoziologischen Konzepts [Medialization of Science]. in Zeitschrift für Soziologie. 37/3. 206‐225. Link
  20. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2007): Hegemonie der Befürworter. Der mediale Diskurs über Humangenomforschung in Deutschland und den USA im Vergleich [Hegemony of Supporters. Comparing Mass Media Debates on Human Genome Research in Germany and the US]. in Soziale Welt. 58/4: 367‐395. Link
  21. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2007): Demokratische Internet‐Öffentlichkeit? Ein Vergleich der öffentlichen Kommunikation im Internet und in den Printmedien am Beispiel der Humangenomforschung [The Democratic Web? Comparing Public Communication on Human Genom Research in the Internet and in Print Media]. in Publizistik 52/2: 210‐228. DOI 10.1007/s11616‐007‐0084‐0).  Wiederabdruck in Kamps, Klaus (Hrsg.): Politische Kommunikationsforschung in Deutschland. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Link
  22. OʹMahony, Patrick & Mike S. Schäfer (2005): The ʹBook of Lifeʹ in the Press. Comparing German and Irish Media Discourse on Human Genome Research. in Social Studies of Science 35/1: 99‐13. (DOI 10.1177/0306312705046542). Link
  23. Schäfer, Mike S. & Gregor Weißflog (2005): Einstellungen von Medizinstudentinnen und ‐studenten zu humangenetischer Forschung und genetischer Diagnostik [Attitudes of Medical Students towards Human Genetics and Genetic Diagnosis]. in German Medical Science. 22/2. Link

Articles in Edited Volumes and Journals without Peer Review

  1. Mike S. Schäfer (forthcoming in 2014): Digital Public Sphere. in Mazzoleni, Gianpietro, Kevin Barnhurst, Ken’ichi Ikeda, Rousiley Maia & Hartmut Wessler (Eds.): The International Encyclopedia of Political Communication. London: Wiley Blackwell.
  2. Schäfer, Mike S. (forthcoming in 2014): Politische und ökonomische Einschränkungen der Kommunikation von Wissenschaft. in Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (Hrsg..): Zum Verhältnis von Wissenschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft. Weilerswist: Velbrück.
  3. Schäfer, Mike S. (forthcoming in 2014): The Media in the Labs, and the Labs in the Media. What we Know about the Mediatization of Science. in Lundby, Knut (Ed.): Mediatization of Communication. Vol. 21 of the „Handbook of Communication Sciences“. Berlin: de Gruyter Mouton.
  4. Ivanova, Ana, Andreas Schmidt & Mike S. Schäfer (forthcoming in 2014): Global Climate Change, Global Public Sphere? Media Attention for Climate Change in 27 Countries. in Canel, Maria Jose & Katrin Voltmer (Eds.): Comparing Political Communication. Houndsmills/Basingstoke: Palgrave Macmillan.
  5. Schäfer, Mike S. (forthcoming in 2014): Climate Change and the Media. in Wright, James D. (Ed.): The International Encyclopedia of Social and Behavioral Sciences. Elsevier.
  6. Schmidt, Andreas, Mike S. Schäfer & Ana Ivanova (2013): Climate Change Coverage: More Politics, Less Weather. in European Journalism Observatory.Link englischLink deutsch
  7. Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (2012): Einleitung: Der Klimawandel und das Medien‐Klima. in Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (Hrsg.): Das Medien‐Klima. Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung. Wiesbaden: Springer VS. 9‐25. Link
  8. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2012): Issue‐Attention: Mediale Aufmerksamkeit für den Klimawandel in 26 Ländern. in Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (Hrsg.): Das Medien‐Klima. Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung. Wiesbaden: Springer VS. 121‐142. Link
  9. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova, Inga Schlichting & Andreas Schmidt (2012): Mediatisierung? Medienerfahrungen und –orientierungen deutscher Klimawissenschaftler. in Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (Hrsg.): Das Medien‐Klima. Fragen und Befunde der kommunikationswissenschaftlichen Klimaforschung. Wiesbaden: Springer VS. 233‐252. Link
  10. Schäfer, Mike S., Andreas Schmidt & Teresa Zeckau (2012): Grenzüberschreitende Ungleichheiten? Eine qualitative Analyse der Medienberichterstattung in drei deutschen Grenzregionen. in Stegbauer, Christian (Hrsg.): Ungleichheit. Medien‐ und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS. 101‐120. Link
  11. Schäfer, Mike S. (2012): „Hacktivism“? Online‐Medien und Social Media als Instrumente der Klimakommunikation zivilgesellschaftlicher Akteure. in Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen. 25/2. 68‐77. Link
  12. Roose, Jochen & Mike S. Schäfer (2012): Der Kampf um die Köpfe. Der Meinungskampf um die Klimapolitik (Editorial). in Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen. 25/2. 2‐ 5. Link
  13. Krauss, Werner, Mike S. Schäfer & Hans von Storch (2012): Introduction: Post‐Normal Climate Science. Non‐Peer‐Reviewed Introduction to a Special Issue of Nature + Culture. 7/2. 121‐132. Link
  14. Gerhards, Jürgen, Mike S. Schäfer, Ishtar Al‐Jabiri & Juliane Seifert (2011): Terrorism in Television. In Abdelmoula, Ezzedine (Ed.): Academic Research about Al Jazeera. Doha: Al Jazeera Center for Studies. 184.
  15. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova, Inga Schlichting & Andreas Schmidt (2011): Deutsche Klimaforscher auf der Medienwelle? in Mitteilungen DMG. Organ der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft. 2011/3. 20‐22. 4 . Korrektur eines Diagramms in Mitteilungen DMG. Organ der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft. 2011/4. 21. Link
  16. Neverla, Irene & Mike S. Schäfer (2010): Das Medienklima. Relevanz und Logik der Medienberichterstattung über den anthropogenen Klimawandel. in Mitteilungen DMG. Organ der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft. 2010/3. 9‐12. Link
  17. Schäfer, Mike S. (2010): Korrespondenzanalyse von Mediendiskursen. Zur empirischen Verbindung von Öffentlichkeitstheorie und Diskursanalyse. in Ruhrmann, Georg, Jutta Milde & Arne Zillich (Hrsg.): Molekulare Medizin und Medien. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 121‐146. Link
  18. Schäfer, Mike S. & Jochen Roose (2010): Emotions in Sports Stadia. in Frank, Sybille & Sybille Steets (eds.): Stadium Worlds. Football, Space and the Built Environment. London und New York: Routledge. 229‐244. Link
  19. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2010): Normative Modelle wissenschaftlicher Öffentlichkeit. Theoretische Systematisierung und Illustration am Fall der Humangenomforschung. in Ruhrmann, Georg, Georg, Jutta Milde & Arne Zillich (Hrsg.): Molekulare Medizin und Medien. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 19‐40. Link
  20. Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (2010): Soziologie der Fans. in Soeffner, Hans‐Georg (Hrsg.): Unsichere Zeiten? Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. CD‐Rom. 6 Link
  21. Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (2010): Was sind Fans? Eine Nominal‐ und eine Realdefinition. in Soeffner, Hans‐Georg (Hrsg.): Unsichere Zeiten? Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. CD‐Rom. Link
  22. Schäfer, Mike S. (2010): Soziologie der Emotionen und der Fall der Fans. in Soeffner, Hans‐Georg (Hrsg.): Unsichere Zeiten? Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. CD‐Rom. Link
  23. Schäfer, Mike S. (2010): Fans und Emotionen. in Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (Hrsg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 109‐132. Link
  24. Roose, Jochen & Mike S. Schäfer (2010): Fans und Partizipation. in Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (Hrsg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 363‐386. Link
  25. Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (2010): Fans in theoretischer Perspektive. in Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (Hrsg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 27‐46. Link
  26. Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (2010): Einleitung. Fans als Gegenstand soziologischer Forschung. in Roose, Jochen, Mike S. Schäfer & Thomas Schmidt‐Lux (Hrsg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. 9‐25. Link
  27. Schäfer, Mike S., Andreas Schmidt & Teresa Zeckau (2009): Transnationale soziale Ungleichheit in den Medien. in Aus Politik und Zeitgeschichte 2009/47. 27‐32.  teilweiser Wiederabdruck in Hümmrich‐Welt, Jochen, Fritz Schäffer, Annelise Wittkowski & Michaela Bösl (2010): Abitur 2010: Sozialkunde. Freising: Stark. Link
  28. Schäfer, Mike S. & Ulrike Zschache (2008): Einheit in Vielfalt? Vorstellungen von der Europäischen Union in deutschen Pressekommentaren zum Türkei‐Beitritt. in Sociologia Internationalis 2008/1. 69‐90. (DOI 10.3790/sint.46.1.69) Link
  29. Schäfer, Mike S. (2008): Die neue Freiheit. Revolutioniert das Internet öffentliche Debatten? in Fundiert. Das Wissenschaftsmagazin der Freien Universität Berlin 2008/2. 42‐ 47. Link
  30. Schäfer, Mike S. (2008): Medialisierung der Naturwissenschaft in den Massenmedien? Eine themenvergleichende Analyse. in Raabe, Johannes, Rudolf Stöber, Maria Theis‐Berglmair & Kristina Wied (Hrsg.): Medien und Kommunikation in der Wissensgesellschaft. Konstanz: UVK. 315‐325. Link
  31. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2008): Legitimation durch Massenmedien? Die öffentliche Thematisierung der Humangenomforschung im Ländervergleich. in Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. DGSKongresses. Frankfurt und New York: Campus. 1078-1094. Link
  32. Schäfer, Mike S. & Jochen Roose (2008): Die gesellschaftliche Bedeutung von Fußballbegeisterung: Vergemeinschaftung und Sozialkapital‐Bildung auf dem Prüfstand. in Klein, Gabriele & Michael Meuser (Hrsg.): Ernste Spiele. Zur politischen Soziologie des Fußballs. Bielefeld: transcript. 201‐225. Link
  33. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2006): Öffentliche Hegemonie? Presseberichterstattung über Humangenomforschung im deutsch-amerikanischen Vergleich. in Graumann, Sigrid & Katrin Grüber (Hrsg.): Biomedizin im Kontext. Münster u.a.: Lit. 85‐103. Link
  34. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2006): Hegemonie der Befürworter. Die deutsche und die US‐amerikanische Debatte über Humangenomforschung im Vergleich. in ZiF Mitteilungen 2006/1. 12‐28. Link
  35. Schäfer, Mike S. & Jochen Roose (2005): Begeisterte Nutzer? Jugendliche Fans und ihr Medienumgang. in merz ‐ Medien und Erziehung. 49/2: 49‐53. Link
  36. Schäfer, Mike S. (2004): Humangenomforschung in der Mediendebatte. in Genethischer Informationsdienst. 20/165: 3‐7. Link
  37. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2003): Öffentliche Debatten über Humangenomforschung in Deutschland und den USA im Vergleich. Ein Projektdesign. in GenomXPress 2003/2: 15‐16. Link
  38. Schäfer, Mike S. (2002): Die dörfliche Verteilung von Arbeit bei den deutschen Bauern in Großpold. in Girtler, Roland (Hrsg.): Echte Bauern. Wien, Köln und Weimar: Böhlau. 250‐255.

Posters, Reviews, Working Papers etc.

  1. Schäfer, Mike S. (erscheint 2014): Rezension zu: James Painter: Climate Change in the Media. in Medien und Kommunikationswissenschaft.
  2. Schäfer, Mike S. (2014): Vierte Säule Sichtbarkeit. Rezension zu: Iris Herrmann-Giovanelli: Wissenschaftskommunikation aus der Sicht von Forschenden. in message. Internationale Zeitschrift für Journalismus 1/2014: 104-105.
  3. Schäfer, Mike S. (2013): Rezension zu: Elisabeth Eide & Risto Kunelius: Media Meets Climate. in Publizistik. 58/3. 331-333.
  4. Schäfer, Mike S. (2013): Media Attention for Climate Change around the World. Poster präsentiert auf dem Workshop “International Analyses of Climate Change Communication”. KlimaCampus / Universität Hamburg. 17.-19.4.2013. Link
  5. Schäfer, Mike S. (2012): Rezension zu: Hartmut Wessler & Michael Brüggemann: Transnationale Kommunikation. in Publizistik. 57/4. 485‐486. Link
  6. Lüthje, Corinna, Silje Kristiansen, Mathis Danelzik, Birte Fähnrich, Jutta Milde, Markus Rhomberg, Mike S. Schäfer & Jens Wolling (2012): Selbstverständnispapier der Ad-hoc-Gruppe Wissenschaftskommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. DGPuK. Link
  7. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2012): Attention for Climate Change around the World: Data from 27 Countries. Website of the “Culture, Politics and Climate Change” Conference, University of Colorado, Boulder. http://www.climateculturepolitics.com/papers.
  8. Schäfer, Mike S. & Inga Schlichting (2011): Nutzerbefragung „Glaubwürdigkeit von Experten bei wer‐weiss‐was.de“. Deskriptive Auswertung. Ergebnisbericht für werweiss‐ was.de. Forschungsgruppe „Media Constructions of Climate Change“, Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Hamburg. Online unter www.klimacampus.de/mccc_www.html.
  9. Schäfer, Mike S. (2011): Rezension zu: Ruud Koopmans & Paul Statham (eds., 2010): The Making of a European Public Sphere: Media Discourse and Political Contention. in Medien und Kommunikationswissenschaft. 59/2. 261‐263. Link
  10. Corinna Lüthje, Jürgen Scheffran & Mike S. Schäfer (2011): Limits to the Anthropocene. What are the challenges and boundaries of science in the post‐normal age? Poster at the General Assembly of the European Geosciences Union. Vienna. 4.4.2011.
  11. Schäfer, Mike S. (2010): Review: Pippa Norris & Ronald Inglehart: Cosmopolitan Communications. Cultural Diversity in a Globalized World. in European Journal of Communication. 25/4. 434‐437. Link
  12. Schäfer, Mike S. (2009): Rezension zu: Senja Post: Klimakatastrophe oder Katastrophenklima. Die Berichterstattung über den Klimawandel aus Sicht der Klimaforscher. in Medien und Kommunikationswissenschaft. 57/4. 546‐547. Link
  13. Schäfer, Mike S. (2009): Globalisierte Jugend? (Rezension zu: Pam Nilan & Carles Feixa (eds.): Global Youth? Hybrid Identities, plural worlds) in merz ‐ Medien und Erziehung. 53/2.
  14. Schäfer, Mike S. (2009): Sammelbesprechung Europasoziologie (incl. Richard Münch: Die Konstruktion der europäischen Gesellschaft; Maurizio Bach: Europa ohne Gesellschaft). in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 48/2. 317‐321. Link
  15. Schäfer, Mike S. & Mathias Schäfer (2009): Abseits-Religion. Fußball als Religionsersatz? [Football as a Surrogate Religion?]. Internetportal ʺSozialwissenschaftliche Fußballforschungʺ. Link
  16. Schäfer, Mike S. (2008): Medien und Gewalt: Auf den Weg in eine gewalttätige Gesellschaft durch Fernsehen und Computerspiele?. Coesfelder Vorlesungen zur Soziologie (CVS) Nr. 4. Hagen: FernUniversität Hagen. Link
  17. Schäfer, Mike S. & Ulrike Zschache (2008): Vorstellungen über die EU in der öffentlichen Debatte. Eine Analyse deutscher Pressekommentare zum EU‐Beitritt der Türkei. Berliner Studien zur Soziologie Europas (BSSE), Arbeitspapier Nr. 12. Berlin: Freie Universität Berlin.  Link
  18. Gerhards, Jürgen, Sylvia Kämpfer & Mike S. Schäfer (2008): The European Union’s idea of gender equality and its support among citizens of 27 European countries. Berliner Studien zur Soziologie Europas (BSSE), Nr. 10. Berlin: Freie Universität Berlin. Link
  19. Schäfer, Mike S. (2008): Rezension zu: Dieter Rucht, Mundo Yang & Ann Zimmermann: Politische Diskurse im Internet und in Zeitungen. Das Beispiel Genfood. in Publizistik. 53/3. 456‐457. Link
  20. Schäfer, Mike S. (2007): Neue Medienlexika (Sammelbesprechung zu Bentele, Günter u.a. (Hrsg, 2006): Lexikon Kommunikations‐ und Medienwissenschaft. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften; Hans‐Bredow‐Institut (eds., 2006): Medien von A bis Z. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften). in: merz ‐ Medien und Erziehung 51/1: 84‐85.
  21. Schäfer, Mike S. (2007): Rezension zu: Michael Jäckel, Mediensoziologie. Grundfragen und Forschungsfelder. Wiesbaden: VS 2005. in: Soziologische Revue. 30/4. 429‐433.
  22. Schäfer, Mike S. & Nele Momber (2007): Übersetzung von Holger Lengfeld: Subjective Impartiality: Justice Judgements between Morality and Self‐interest. in: Törnblom, K. & Vermunt, R. (eds.): Distributive and Procedural Justice. Aldershot: Ashgate. 
  23. Roose, Jochen & Mike S. Schäfer (2006): Fans als partizipierendes Publikum?. Internetportal „Sozialwissenschaftliche Fußballforschung“. Link
  24. Schäfer, Mike S. (2006): Sammelbesprechung Wissenschaftsforschung (inkl.: Stefan Böschen & Peter Wehling: Wissenschaft zwischen Folgenverantwortung und Nichtwissen; Jörg Strübing: Pragmatistische Wissenschafts‐ und Technikforschung; Peter Weingart: Die Wissenschaft der Öffentlichkeit). in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 58/2: 391‐393. Link
  25. Schäfer, Mike S. (2006): Bereichsrezension Medien und Kommunikation (inkl.: Barbara Pfetsch: Politische Kommunikationskultur; Daniel Delhaes: Politik und Medien; Markus Behmer u.a. (eds.): Medienentwicklung und gesellschaftlicher Wandel; Rainer Schützeichel: Soziologische Kommunikationstheorien; Christiane Eilders u.a.: Die Stimme der Medien; Michael Haller (ed.): Das freie Wort und seine Feinde; Lutz M. Hagen (eds.): Europäische Union und mediale Öffentlichkeit). in Soziologische Revue. 29/2: 219‐226.
  26. Schäfer, Mike S. (2006): Rezension zu: Ute Frevert (ed.): Vertrauen. Historische Annäherungen. in Comparativ. 2006/5‐6: 146‐148.
  27. Schäfer, Mike S. (2005): Heinz Bonfadelli: Medieninhaltsforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. in Forum Qualitative Sozialforschung 6/2. Link
  28. Schäfer, Mike S. (2004): Die andere Perspektive (Rezension von James Shreeve: The Genome War. How Craig Venter Tried to Capture the Code of Life and Save the World). in GenomXPress 2004/3: 41. 9 Link
  29. Schäfer, Mike S. (2004): Rezension zu: Matthias Kohring: Vertrauen in Journalismus. in Publizistik 2004/3: 393. Link
  30. Schäfer, Mike S. (2004): Andreas Lösch: Genomprojekt und Moderne. Soziologische Analysen des bioethischen Diskurses. in Forum Qualitative Sozialforschung 5/3. Link
  31. Schäfer, Mike S. (2004): Martin Endress: Vertrauen. in Forum Qualitative Sozialforschung 5/2. Link
  32. Schäfer, Mike S. (2004): Die Wirkung der Medien (Rezension von Michael Schenk: Medienwirkungsforschung. 2., komplett überarbeitete Auflage). in merz ‐ Medien und Erziehung 48/1. 87‐88.
  33. Schäfer, Mike S. (2003): Humangenomforschung in der EU (Rezension von Gabriele Abels: Strategische Forschung in den Biowissenschaften). in GenomXPress 2003/2: 17. Link
  34. Schäfer, Mike S. (2003): Wissenschaftssoziologie (Rezension von Peter Weingart: Wissenschaftssoziologie). in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 2003/3: 579‐581. Link

Non-Scientific Publications

  1. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2012): Interview mit Benjamin Runkle. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  2. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2012): Interview mit Nicole Kruse. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  3. Schäfer, Mike S. (2012): „Ein Problem und eine Lösung auf die Agenda setzen“. Interview mit Michael Hopf, Greenpeace. in Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen. 25/2. 39‐42. Link
  4. Schäfer, Mike S. (2012): „Unser Ziel ist mehr Sachlichkeit“. Interview mit Joachim Löchte, RWE. in Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen. 25/2. 42‐44. Link
  5. Hans von Storch & Mike S. Schäfer (2012): Interview mit Heinke Schlünzen. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  6. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2012): Interview mit Anke Allner. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  7. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2011): Interview mit Sebastian Sonntag. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  8. Schäfer, Mike S. (2011): Der Klimawandel ist nicht mediengemacht. In Hamburger Abendblatt. Wissen. 12.11.2011. 21.  Wiederabdruck in KlimaCampus Hamburg (Hrsg., 2012): Warum Wetter nicht gleich Wetter ist. Zehn Klimaforscher berichten. Hamburg: KlimaCampus. 50‐52. Link
  9. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2011): Interview mit Prof. Dr. Michael Broszka. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  10. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2011): Interview mit Prof. Dr. Eduardo Zorita. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  11. Schäfer, Mike S. (2011): Interview mit Prof. Dr. Jin‐Song von Storch. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  12. Hans von Storch & Mike S. Schäfer (2011): Interview mit Prof. Dr. Michael Funke. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  13. Schäfer, Mike S. & Hans von Storch (2011): Interview mit Prof. Dr. Beate Ratter. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter  Link
  14. Hans von Storch & Mike S. Schäfer (2011): Interview mit Jun.‐Prof. Dr. Johanna Baehr. Gesprächsreihe “Klimaforschung made in Hamburg”. Online unter Link
  15. Schäfer, Mike S. (2007): Ein Kartellamt für die Wissenschaften! (Artikel zu: Richard Münch (2007): Die akademische Elite. Frankfurt: Suhrkamp.) in Berliner Zeitung. Feuilleton/Sachbuch. 24.07.2007. 27. Link

Selected Presentations and Talks

  1. Schäfer, Mike S. & Monika Taddicken (2013): Patterns of Opinion Leadership in New Media Environments. Theoretical Challenges and Empirical Findings. Annual Conference of the International Communication Association. London, UK. 17.‐ 21.6.2013.
  2. Ivanova, Ana & Mike S. Schäfer (2013): Zur Identifikation von Frames in grossen Medienkorpora. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Mainz, 8.5.2013.
  3. Schäfer, Mike S. (2013): Online Communication about Climate Change and Climate Politics. Keynote at the Conference “Climate Change Communication & the Internet: Challenges and Opportunities for Research”. University of Leicester, UK. 12.4.2013.
  4. Schäfer, Mike S. (2012): Transnational Communication about a Global Problem. Characteristics and Challenges of Climate Change Communication. University of Pennsylvania, Annenberg School for Communication. 19.9.2012.
  5. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2012): Attention for Climate Change around the World: Data from 26 Countries. International Conference “Culture, Politics, and Climate Change”. University of Colorado Boulder. 14.9.2012.
  6. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2011): Global Climate Change, global public sphere? A Quantitative Analysis of Climate Change Coverage in 25 Countries from 1996 to 2010. Conference of the ECREA “Political Communication” Section, Madrid, Spain. 20.‐21.10.2011.
  7. Schäfer, Mike S. (2011): Global Media Reporting on the Climate and its Changes. International Conference “Environmental Journalism: local reporting to global challenges”. St. Petersburg State University, Russia. 20.10.2011.
  8. Schäfer, Mike S., Ana Ivanova & Andreas Schmidt (2011): Worldwide Media Attention for Climate Change. Annual Conference of the International Association for Media and Communication Research, Istanbul, Turkey. 13.‐17.7.2011.
  9. Gerhards, Jürgen, Mike S. Schäfer, Ishtar Al‐Jabiri & Antje Glück (2010): Fernsehberichterstattung über Terrorismus zwischen nationalen Spezifika und globaler Standardisierung. Gemeinsame Jahrestagung der DGPuK‐Fachgruppe ʺKommunikation und Politikʺ und des DVPW‐Arbeitskreises ʺPolitik und Kommunikationʺ. Universität Mannheim. 11.‐13.02.2010.
  10. Gerhards, Jürgen & Mike S. Schäfer (2008): Is the internet more democratic than traditional media? Comparing newspapers and internet in the US and Germany. 1st Forum of Sociology of the International Sociological Association. Barcelona. 5.‐8.9.2008.