IPMZ-Studierende lancierten ungewöhnliche Zeitung und haben Erfolg

Vor rund einem Jahr haben drei junge Zürcher – zwei davon studieren am IPMZ – dieperspektive erfunden. dieperspektive ist eine Zeitung. Sie erscheint monatlich, umfasst rund 30 Seiten und hat ein eigenwilliges Konzept: Die Inhalte werden fast ausschliesslich von den Leserinnen und Lesern geliefert. Die Redaktion wählt die besten Beiträge aus und publiziert sie. Mitmachen können alle.

«Mit unserem ungewöhnlichen Konzept haben wir offensichtlich den Zeitgeist getroffen», sagt Simon Jacoby, Student am IPMZ, Redaktionsmitglied und Mit-Gründer von dieperspektive. Nach knapp einem Jahr verzeichnet die Zeitung zum Mitmachen bereits über 500 Abonnenten – bei einer Auflage von 4‘000 Exemplaren. «Es scheint ein Wunsch zu sein, im bodenlosen Internetzeitalter eine Zeitung anzuschauen, anzufassen, ja, eine Zeitung mit zu gestalten», erklärt Jacoby den Erfolg des Projekts.

Erfahren Sie noch mehr über dieperspektive.

dieperspektive (PDF, 37 KB)

Eventuell machen künftig auch Sie bei diesem Projekt mit?

Kontakt:
Verein dieperspektive
Simon Jacoby
Bremgartnerstrasse 66
8003 Zürich
Tel. 078 808 42 50
simon@dieperspektive.ch oder artikel@dieperspektive.ch
www.dieperspektive.ch