Transactions: What People do for Money

Die Abteilung «Media Economics & Management» des IPMZ ist mit einem Beitrag bei der Ausstellung «Transactions», dem Manifesta 11 Parallel Event der UZH, zum Thema «What People do for Money» vertreten. Die Abteilung zeigt anhand eines aktuellen Forschungsprojektes, was Medienschaffende für den Erfolg von Medienprodukten wichtig finden. Dazu wurden Interviews mit Medienmanagern in drei Ländern geführt. Zentrale Zitate aus diesen Interviews werden dabei in der Ausstellung gezeigt.

Weitere Informationen zu diesem Transactions-Beitrag unter: http://www.news.uzh.ch/de/articles/2016/erfolg-medienprodukte.html

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Juli im Lichthof des Hauptgebäudes zu sehen.