Das IPMZ an der World Media Economics and Management Conference

Vom 23. bis 27. Mai 2012 fand in Thessaloniki die 10. World Media Economics and Management Conference statt. Die Konferenz findet alle zwei Jahre statt, versammelt rund 200 Wissenschaftlerinnen und  Wissenschaftler aus aller Welt und stellt für Medienökonomen das Pendant zur ICA dar. Die Atmosphäre ist kollegial und konstruktiv. Entsprechend sind die Panels gut besucht und am Rande finden jeweils viele Gespräche über mögliche Kooperationen statt. Das Thema in diesem Jahr lautete: «Strategic Choices for Media Directions».

Die Abteilung «Medienökonomie & Management» war mit drei Vorträgen präsent, die alle im Kontext von SNF geförderten Projekten entstanden sind: Juliane Lischka, Stephanie Kienzler und Ulrike Mellmann stellten in ihrem Vortag «Advertising, economy, and media markets» Ergebnisse aus dem Projekt «Medien im Sog des Werbewandels» vor. Isabelle Krebs und Loris Russi basierten ihren Vortrag «Beyond traditional media market analysis - Applying fsQCA to the relationship of competition and organizational quality commitment» auf Daten aus dem NCCR Democracy. Bjørn von Rimscha referierte zu «Cinema entertainment and the state of the economy», einem Projekt das im Rahmen eines International Short Visits an der Jönköping International Business School entstanden ist.

Am Rande der Konferenz organisierten Juliane Lischka und Stephanie Kienzler als Leiterinnen der Peer-Gruppe «Media economics jr» (gefördert von der Philosophischen Fakultät und dem Bundesprogramm Chancengleichheit) ein Mentoringtreffen für den Nachwuchs mit Steven Wildman, dem «outgoing editor» des Journal of Media Economics, und Sylvia Chan-Olmstedt, der IPMZ-Gastprofessorin im HS 2013.

Ebenfalls am Rande der Konferenz fand eine Vorstandssitzung der «emma» (European Media Management Education Association) statt, auf der die Details für die «emma doctoral summer school» besprochen wurden, die Bjørn von Rimscha im September am IPMZ ausrichten wird.

Loris Russi beim Vortrag
Eröffnung der Konferenz
Pausengespräche
Konferenz Logo