Neu am Institut: Bettina Lennström

Bettina Lennström hat zum 1. November 2015 ihre Arbeit als Geschäftsleiterin des Instituts für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IPMZ) aufgenommen. Sie übernimmt diese Funktion von Barbara Hänsli, die unser Institut Ende des Jahres verlassen wird. Frau Lennström ist schon seit 1. September am Institut. Um die vielfältigen Arbeiten und Pflichten als Geschäftsleiterin gründlich kennen lernen zu können, begleitete sie in den letzten drei Monaten Barbara Hänsli auf all ihren Wegen bei der Arbeit. Nun ist Frau Lennström hauptverantwortliche Geschäftsleiterin und damit auch „Chefin“ des administrativ-technischen Personals am IPMZ geworden.
Sie ist freilich alles andere als ein Greenhorn. Frau Lennström war sechs Jahre im Drittmittelmanagement (u.a. als Stabsleiterin), sieben Jahre in der Abteilung Rechnungswesen sowie in den Prorektoraten Forschung und Planung der UZH tätig. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit an der Universität Zürich verfügt sie über grosses Wissen über das Schweizerische Hochschulwesen im Allgemeinen und die UZH im Besonderen. Von ihrer akademischen Ausbildung her ist Bettina Lennström Sozialwissenschaftlerin (sie hat Soziologie im Hauptfach studiert) und steht damit den Theorien und Methoden der Kommunikationswissenschaft durchaus nahe – sie sieht sie sozusagen durch die Brille der Nachbardisziplin. Nicht zuletzt zählt auch ein CAS Public Management zu Ihren Ausbildungen.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Bettina Lennström in den verschiedenen Gremien am IPMZ (z.B. Institutsversammlung, Mitgliederversammlung), aber auch auf ein geselliges Miteinander auf den diversen Apéros, Weihnachstfeiern und Institutsausflügen, die quasi ebenso zur Funktionsbeschreibung ihres Amtes zählen. Umgekehrt wünschen wir ihr sehr herzlich viel Freude, gutes Gelingen und Erfüllung an ihrer neuen Wirkungsstätte.