Forschende des IPMZ an der ICA 2014 in Seattle

Es ist wieder soweit: das who is who der internationalen Kommunikationswissenschaft trifft sich bei einer der wichtigsten und grössten Konferenzen des Jahres. Mit dabei sind in diesem Jahr vom 22.-26. Mai in Seattle auch zahlreiche Forschende des IPMZ, die auf der Pre-Conference und der Conference aktuelle Studien und Untersuchungen präsentieren. An der 64. Konferenz der International Communication Association in Seattle stellen Assistierende, Oberassistierende und Professoren ihre Forschungsergebnisse vor und nutzen die Chance zur Diskussion und zum Netzwerken mit Kollegen aus aller Welt. Darunter sind natürlich auch viele ehemalige MitarbeiterInnen und GastprofessorInnen des IPMZ mit denen es ein Wiedersehen gibt. Das Institut wünscht allen Vortragenden viel Erfolg, interessante Anregungen und konstruktives Feedback - und natürlich eine sichere An- und Abreise. Wer den Diskussionen aus der Ferne folgen möchte kann über Twitter dabei sein. Sicherlich wird in zahlreichen Hashtags rund um #ICA ab dem 22.05. von der Konferenz berichtet.