Happy End und Filmmusik:«Einstein» gibt Einblick in die Forschung von Matthias Hofer

Die Frau torkelt und schreit heiser auf, ein Messer blinkt, der grässliche Älpler stürzt polternd und mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Der Zuschauende aber sitzt wie gebannt - er sieht sich gerade eine Schlüsselszene aus dem Film «Sennentuntschi» an.

Wie  Filme auf den Zuschauenden wirken  und welche Rolle das Ende oder die Musik von Filmen spielt - solche Dinge interessieren Matthias Hofer. Das Wissensmagazin «Einstein» (SRF) hat zur Emotionsforschung von Hofer einen interessanten Beitrag gemacht. Schauen Sie hier.

Kontakt am IPMZ:
lic. phil. Matthias Hofer
m.hofer@ipmz.uzh.ch 
Tel. (0)44 635 20 63