Goodbye Heinz Bonfadelli

Am 1. August 2015 verabschiedet sich Professor Dr. Heinz Bonfadelli vom Institut und wechselt in den wohlverdienten Ruhestand. Heinz Bonfadelli kann mit Fug und Recht als ein Urgestein des IPMZ angesehen werden. Seit 1975 forschte und lehrte er am Institut, zunächst als Assistent, dann als Extraordinarius und schliesslich als Ordinarius. Somit sind es ziemlich genau vierzig Jahre, die Heinz Bonfadelli das Institut (anfangs war es noch ein Seminar) begleitete. Das vierzigste Dienstjubiläum verdankte er allerdings dem Umstand, dass seine Nachfolge nicht rechtzeitig besetzt werden konnte und er daher auf Bitten des Instituts ein zusätzliches Dienstjahr auf sich nahm. Eigentlich hätte er nämlich bereits letztes Jahr den Weg in den Ruhestand antreten können.

Heinz Bonfadelli erwarb sich nationale und internationale Reputation in einer Vielzahl von Forschungsgebieten. Am bekanntesten ist möglicherweise sein Beitrag zur Wissenskluftforschung, die er im europäischen Raum überhaupt erst prominent machte. Weiter zählte zu seinen Forschungsgebieten die Medienrealitäts- und Medieninhaltsforschung, die Medienevaluations- und Medienqualitätsforschung, Forschung zu Kommunikationskampagnen, zur Risikokommunikation, zum Journalismus, zur publizistischen Vielfalt, zur Politischen Kommunikation, zur Mediennutzung, zur Berichterstattung über Migration, Atomkraft, Gentechnologie, Kultur, Krieg und Aussenpolitik.

Heinz Bonfadelli war in Lehre und Forschung überaus produktiv: Rund 50 Personen haben bei ihm promoviert, 250 Studierende ihre Lizentiats- bzw. Masterarbeit abgeschlossen, weit mehr als 1000 Personen hat er die Abschlussprüfung abgenommen, 250 Studierende sind von ihm bei ihren Lizentiats- bzw. Masterarbeit betreut worden, und 50 Nachwuchswissenschaftler/innen haben bei ihm promoviert. Bei mehr als 300 Büchern und Beiträgen war er Autor bzw. Koautor. Unter anderem verfasste er das zweibändige Einführungswerk zur Medienwirkungsforschung, das 2014 bereits in der fünften Auflage erschien.

Am 21. Mai 2015 bot Heinz Bonfadelli in seiner Abschiedsvorlesung einen ausführlichen und unterhaltsamen Rückblick auf die 40 Jahre an unserem Institut. Auf dem Jahresausflug des IPMZ am 1. Juni 2015 wurde er gebührend geehrt, gefeiert und herzlich verabschiedet. Das IPMZ sagt ihrem langjährigen Wegbegleiter und Mitgestalter nun auch in dieser Kolumne ein herzliches Dankeschön für all die Jahre, die er für uns ein geschätzter Lehrer, geachteter Forscherkollege und guter Freund war. Wir wünschen ihm alles Gute für die nun hoffentlich etwas ruhigere Zeit, sind aber natürlich zuversichtlich, dass er uns auch künftig auf Institutsausflügen, Semesterapéros und Weihnachtsfeiern beehren und der alten Zeiten gedenken, und uns auch in den nächsten Jahren ein treuer Begleiter sein wird.

Abschiedsvorlesung (PDF, 2171 KB)

Institutsausflug (PDF, 494 KB)