Tobias  Füchslin

Tobias Füchslin , M.A.

Research and Teaching Associate

Tel.: 044 635 20 46

Raumbezeichnung: AND 3.26

t.fuechslin@ikmz.uzh.ch

Curriculum vitae

  • seit Juli 2016 Wissenschaftlicher Assistent am IPMZ, Abteilung Wissenschafts-, Krisen- & Risikokommunikation
  • 2013-2015 Masterstudium Medien und Kommunikationswissenschaften, Nebenfach: Populäre Kulturen
  • 2010-2013 Bachelorstudium Medien und Kommunikationswissenschaften, Nebenfach: Populäre Kulturen

Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschaftskommunikation
  • Scientific Literacy
  • Klimawandel-Kommunikation
  • Citizen Science

Aussenaktivitäten

Laufende Projekte

  • Scientific Online Literacy – Konzeption und Anwendung. Gefördert durch den Forschungskredit der Universität Zürich.

Auszeichnungen

  • 2. Nachwuchspreis der 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Düsseldorf, Deutschland, 30.3 bis 1.4.2017. Mit dem Beitrag: Füchslin, T., Schäfer, M., Metag, J., Kristiansen, S. & Rauchfleisch, A. (2017): Die vier Publika der Wissenschaftskommunikation. Eine Analyse der Segmentierung der Schweizer Bevölkerung.

Publikationen

 Publikationen mit Peer-Review

  • Kovic, M., & Füchslin, T. (Preprint; in review). Probability and conspiratorial thinking. Retrieved from osf.io/b6qtf
  • Füchslin, T. (2016): What are you folding for? Nutzungsmotivationen von Citizen Science Online Games und ihre Lerneffekte. merzWissenschaft 60(6), 110-122.
  • Metag, J./ Schäfer, M./ Barsuhn, T./ Füchslin, T./ Kleinen-von Königslöw, K. (2016): Perceptions of Climate Change Imagery: Evoked Salience and Self-Efficacy in Germany, Switzerland and Austria.Science Communication 38 (2), 197-227. Link
  • Metag, J./ Füchslin, T./ Schäfer, M. S. (2015): Global Warming’s Five Germanys. A Typology of Germans’ Views on Climate Change and Patterns of Media Use and Information. Public Understanding of Science .Link

Vorträge und Poster

 mit Peer-Review

  • Füchslin, T., Schäfer, M., Metag, J., Kristiansen, S. & Rauchfleisch, A. (2017) Audiences of Science Communication in Switzerland - An Audience Segmentation Analysis. Paper angenommen zur 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA). San Diego, USA, 25. bis 29.5.2017.
  • Füchslin, T. (2017): What are you folding for? Use motivations behind Citizen Science Online Games and their learning effects. Paper angenommen zur 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA). San Diego, USA, 25. bis 29.5.2017.
  • Hargittai, E., Füchslin, T. & Schäfer, M. (2017): How Young Adults Engage with Science on Social Media. Extended Abstract (Poster) angenommen zur 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA). San Diego, USA, 25. bis 29.5.2017.
  • Füchslin, T. (2017): Scientific Online Literacy – Konzeption und Anwendung. Abstract angenommen zum Doktorandenfenster der Jahrestagung der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Landau, Deutschland, 27.04. bis 29.04.2017.
  • Schäfer, M., Füchslin, T., Metag, J., Kristiansen, S. & Rauchfleisch, A. (2017): Die vier Publika der Wissenschaftskommunikation. Eine Analyse der Segmentierung der Schweizer Bevölkerung. Paper angenommen zur Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM). Chur, Schweiz, 27.4 bis 28.4.2017.
  • Füchslin, T., Schäfer, M., Metag, J., Kristiansen, S. & Rauchfleisch, A. (2017): Die vier Publika der Wissenschaftskommunikation. Eine Analyse der Segmentierung der Schweizer Bevölkerung. Paper angenommen zur 62. Jahrestagung der DGPuK. Düsseldorf, Deutschland, 30.3 bis 1.4.2017.
  • Füchslin, T. (2017): Scientific Online Literacy – Konzeption und Anwendung. Abstract angenommen zum Doktorandenfenster der Jahrestagung der Fachgruppe Digitale Kommunikation der der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Braunschweig, Deutschland, 3.-5. November 2016.
  • Metag, J./ Füchslin, T./ Schäfer, M. (2015): Global Warming’s Five Germanys – Eine Typologie deutscher Rezipienten hinsichtlich ihrer Einstellungen, Verhaltensweisen und Kommunikationsaktivitäten zum Thema Klimawandel. Vortrag auf der Jahrestagung «Wissenschaftskommunikation zwischen Risiko und (Un)Sicherheit» der Ad-Hoc-Gruppe «Wissenschaftskommunikation»  der DGPuK, Jena, 30.01.-31.01.2015.

In den Medien

  • SRF3, Klickmagneten: Die Wissenschaftschannels auf YouTube, 28.7.2016. Link