EJO: Politik treibt Berichterstattung übers Klima

Der Klimawandel ist ein globales Problem und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zufolge die größte Menschheitsherausforderung der Gegenwart. Gleichzeitig entzieht sich der Klimawandel der direkten Wahrnehmung – denn er ist ein langfristiges, langsam fortschreitendes und komplexes Phänomen. Die meisten Menschen erfahren über den Klimawandel deshalb aus den Medien. Sie sind, so zeigen verschiedene Studien, die wichtigste Informationsquelle zum Thema.Link