EJO: Der Ranking-Effekt: Medien berichten positiver über hoch platzierte Unis

Hochschulrankings haben Konjunktur. Regelmäßig werden internationale Rankings vorgelegt – etwa vom Fachmagazin Times Higher Education, von der Firma Quacquarelli Symonds oder von der Shanghai Jiao Tong Universität. Diese Ranglisten bestimmen nicht nur mit, wie Politiker, Studienanfänger und die Öffentlichkeit Universitäten wahrnehmen. Eine aktuelle Studie des IPMZ der Universität Zürich zeigt, dass Rankings auch zu vorteilhafter Medienberichterstattung für hoch rangierte Universitäten führen.

Link zum Artikel