Professur ad personam

Studium der Psychologie, Pädagogik und Publizistikwissenschaft an der Universität Zürich. Promotion 1992 mit einer Studie zur Krimirezeption von Jugendlichen. Redaktioneller Mitarbeiter und Koordinator beim Schweizer Fernsehen DRS, Dozent in der Aus- und Fortbildung von Lehrpersonen, Leiter eines Drittmittelprojektes in der Jugendpsychologie an der Universität Bern. Von 1995 – 2001 zuerst Assistent, dann Oberassistent bei Prof. Heinz Bonfadelli, seit 2002 Professor für Medienpsychologie am Departement Angewandte Psychologie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), Ende 2003 Habilitation, seit 2004 Privatdozent für Publizistikwissenschaft und Medienpädagogik, seit August 2009 Professor ad personam mit dem Schwerpunkt Mediensozialisation und Medienkompetenz.