Arbeitsgruppe Beobachtung

Die Arbeitsgruppe Beobachtung hat sich zum Ziel gesetzt, Erhebung, Bereinigung, Analyse und Interpretation physiologischer Daten (z.B. Hautleitfähigkeit, Herzfrequenz, Atmung, Gehirnströme (EEG), Körpertemperatur, Muskelbewegungen (EMG), aber auch Blickverlaufsmessungen)in der Kommunikationswissenschaft und der Medienpsychologie zu diskutieren und letztlich Standards festzulegen. Konkret geht es der Gruppe um folgende Ziele:  

1.) Austausch darüber, wie Beobachtungsdaten unterschiedlicher Provenienz gewonnen, bereinigt und parametrisiert werden.

2.) Vorstellung und kritische Würdigung kommerziell/akademisch verfügbarer Erhebungs‐/ Parametrisierungs‐ und Analysesoftware und ‐ hardware.

3.) Erarbeitung von Vorschlägen zu einem standardisierten Vorgehensweise.

4.) Vorgehen bei Datenerhebung, Bereinigung und Parametrisierung innerhalb kommunikationswissenschaftlicher Designs.

5.) Vorstellung und kritische Würdigung geeigneter Analyseverfahren (Zeitreihenanalysen, Varianzanalysen mit Messwiederholung, Sequenzanalysen etc.)

6.) Diskussion der Bedeutung der gewonnenen Parameter vor dem Hintergrund kommunikationswissenschaftlicher Designs und theoretischer Ansätze.

7.) Reporting: Welche Daten/Angaben müssen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen vorhanden sein?

Die Gruppe unterhält seit Neuestem ein Wiki