Unterhaltungsforschung

Im Rahmen der Unterhaltungskommunikation interessiert uns die Rolle von Emotionen bei der Rezeption von unterhaltsamen Medienangeboten (z.B. Filme, Dokumentationen, Quizsendungen, Sport oder Musik, Computerspiele und virtuelle Welten), die Rezeption von und (parasoziale) Interaktion mit fiktionalen und nicht fiktionalen Charakteren sowie die Entstehung von Unterhaltungserleben. Beispielsweise wird untersucht, warum sich Menschen bei der Rezeption emotional belastender Medienangebote am Ende trotzdem unterhalten fühlen. Darüber hinaus interessieren wir uns dafür, wie Involvement oder Präsenzerleben während der Mediennutzung entsteht. Schliesslich befassen wir uns mit dem Einfluss von unterhaltenden Beitragselementen auf das Lernen und die Einstellungsbildung.